Sign up and get 10% off

Entdecke die akustische Skulptur

Die Idee des Mitbegründers und Kreativdirektors Per Brickstad für das Design der akustischen Skulptur wurde durch eine tiefe Faszination für rohe und organische Materialien in Kombination mit Neugier ausgelöst. Um Jesmonit auf die nächste Stufe zu heben, hat Per eine 3D-Druck ausgehend von der Grundform hergestellt.

Der Jesmonite-Verbundstoff wurde 1984 in Großbritannien von Peter Hawkins hergestellt, der noch heute daran arbeitet. Dieser Stoff wurde zur Alternative zu Harz, Gips und Beton hergestellt.
Für dieses Fotoshooting, das in Spanien stattfand, haben wir mit der in Barcelona ansässigen Innen- und Architekturfotografin Marina Denisova und der Künstlerin und Designerin Valeria Vasi für die Gestaltung von Umgebung und Location zusammengearbeitet. Vasi stellt jede Vase einzeln auf Bestellung her. Mit dieser Bewegung als Leitfaden passt Vasilevas Keramikkollektion gut zum Design unserer akustischen Skulptur.

Der Begriff "transparenter Klang" bezieht sich auf die Fähigkeit eines Lautsprechers, dem Publikum den Eindruck eines Musikers zu vermitteln. Die Treiber der akustischen Skulptur funktionieren gut in den sehr kleinen Akustik Kammern, welche zu einem hochwertigen Klang führen.

Das Design der akustischen Skulptur verbessert den Schallwellen-Fluss der Treiber Komponente und verbessert gleichzeitig die Stereo Trennung zwischen den beiden Treibern. Die Skulptur hat ein scharfes und druckvolles Timbre (Tonfarbe), welches eine sehr zarte Klang Note hinzufügt, die das Objekt noch interessanter und persönlicher macht.

Acoustic Sculpture